Der Hundeprofi unterwegs

In der Reportage „Der Hundeprofi unterwegs“ ist Martin Rütter nicht als Hundetrainer, sondern als neugieriger Beobachter unterwegs. Er besucht faszinierende Menschen, die eine besondere Beziehung zu Hunden haben und macht Erfahrungen, die nicht selten bis an die Schmerzgrenze gehen. Auf seiner Reise landet er z.B. auf dem Behandlungsstuhl eines ostfriesischen Knochenbrechers, klettert mit einer Schäferin durch die steilen Hochtäler des Tessins, erfährt aus erster Hand die traurigen Geschichten der Berliner Straßenkids und wird Zeuge, wie ein Therapiehund schwerkranken Menschen wertvollen Trost spendet.